Auf der CeBIT: Asset- und Lizenzmanagement mit CPL24 in Echtzeit

Hoster und Service Provider stehen heute vor einzigartigen Herausforderungen, die ihren zukünftigen Erfolg entscheidend beeinflussen: Die gestiegenen Reporting-Anforderungen und zunehmenden Audits der Softwarehersteller verursachen bei Betreibern von Rechenzentren massiven Verwaltungsaufwand. Und: bisher gab es keine Software für Cloud Service Provider, die aktuelle Lizenzverträge der Hersteller sicher deckt, Lizenzmodelle laufend aktualisiert und ad-hoc ein akkurates Reporting erlaubt.

CPL24 als einzigartiges Produkt für Service Provider von DeskCenter und HARTL

Die HARTL GROUP hat daher zusammen mit dem Partner DeskCenter, ein international agierender, deutscher Softwarehersteller mit Sitz in Leipzig, die weltweit erste Komplettlösung für Cloud Service Provider entwickelt, die ein Audit-sicheres Asset- und Lizenzmanagement, sowie benutzergenaue Abrechnung in Echtzeit ermöglicht – inklusive einer lückenloser auditsicherer Dokumentation der Nutzung jeder einzelnen Lizenz und eines jeden Assets im Zeitverlauf.CPL24

DeskCenter übernimmt zudem ab sofort exklusiv den Vertrieb für das einzigartige Produkt CloudPremiumLine24.
Automatisch und via Pay per Use haben Hoster und Provider kostengünstig und effektiv mit CPL24 Software und Lizenzbestände im Griff. Es bietet eine komplette Inventarisierung für Microsoft, VMWare, Oracle, IBM sowie für weitere 10.000 Softwarehersteller lizenzpflichtiger und lizenzfreier Programme. Auf Knopfdruck erhalten Service Provider zum Beispiel ihren SPLA-Report über die Nutzung von Microsoft Produkten im letzten Monat.

Vorstellung auf der CeBIT

cb_logo_colDeskCenter stellt das Produkt im März auf der CeBIT 2015 (Halle 3, Stand E13) als auch auf den WHD in Rust direkt auf dem Microsoft Stand vor. Messebesucher können einen Gesprächstermin per E-Mail an cpl24@deskcenter.com oder telefonisch unter +49 341 392960-46 vereinbaren. Weitere Informationen finden sie unter www.deskcenter.com