Hartl Group unterstützt beim Projekt „1000 neue Schulen in Entwicklungsländern“!

Die Hartl Group war bei der Infoveranstaltung von Fly & Help im Atrium in Vilshofen dabei. Der Geschäftsführer Peter Hartl wurde dazu mit allen anderen Förderern auf die Bühne geholt. Herr Meutsch erkundigte sich bei allen über Ihre Motivation und Beweggründe, sich hier zu beteiligen und bedankte sich persönlich bei allen Spendern für ihr Engagement.

In dieser Veranstaltung wurde vom Gründer der Stiftung, Reiner Meutsch, in einer perfekt inszenierten Show aufgezeigt, wie Spenden effizient und in vollem Umfang eingesetzt werden können. Somit kann eine positive Entwicklung der Kinder nachhaltig gewährleistet werden. Denn mit dem Bau von Schulen in Entwicklungsländern auf der ganzen Welt wird das Ziel der Förderung von Bildung verfolgt.

Die Stiftung arbeitet mit Organisationen direkt vor Ort zusammen, damit die Spenden sicher dort ankommen, wo sie ankommen sollten.

Den Kindern soll Bildung als „Schlüssel für ein besseres Leben“ ermöglicht werden.

Speziell geht es hier um den Bau einer Schule in Uganda, bei der sich Unternehmer aus dem Landkreis Passau beteiligen können.

 

(Quelle: Rücker, (15.11.2019) PNP, S. 21)