Warum es mit der HARTL GROUP und MD-Premium so einfach ist, eine Branchenlösung zu entwickeln

Systemhäuser und Softwareentwickler kennen den Bedarf ihrer Kunden bestens und wollen daher stets individuelle Lösungen anbieten. Ob Hard- oder Software – die Produkte lediglich einmalig auszurollen oder nur eine einzige Komponente in eine Umgebungen zu stellen, bietet kaum Möglichkeiten zur langfristigen Partnerschaft mit dem Kunden.

Auch die Anforderungen der Kundenunternehmen in nahezu allen Branchen haben sich gewandelt: Sie müssen sich schneller an den sich ändernden Markt anpassen und die internen Strukturen weiterentwickeln. Die Ablösung veralteter, nicht mehr updatefähiger Softwarelösungen oder einer großen Anzahl an Insellösungen, ist eine große Herausforderung für Systemhäuser.

Die HARTL GROUP, als Dienstleister mit Rechenzentrumspower, entwickelt auf Basis der Software-Plattform MD-Premium – mit ERP- und CRM-Modulen als Basis und unerschöpflichen Programmieroptionen – in Kooperation mit Partnern erfolgreiche Branchenlösungen, die mit ihrer einzigartigen Skalierbarkeit, Programmierbarkeit und Auslesefunktion langfristige Kundenbetreuungen ermöglichen.

Lesen Sie hier die fünf Gründe, warum es mit der HARTL GROUP und MD-Premium so einfach ist, eine Branchenlösung zu entwickeln.

 

 1. MD-Premium: Ressourcenschonend und ohne Programmiersprache erweiterbar

Mit MD-Premium Lösungen ermöglicht die HARTL GROUP Systemhäusern die Sonderwünsche und branchenspezifischen Herausforderungen ihrer Kunden umzusetzen. Grundlage der MD-Premium Management Suite ist eine universell einsetzbare ERP- und CRM-Plattform, die durch weitere businessrelevante Basismodule wie

MSC_01-027

Dokumentenarchivierung, Personalmanagement und vieles mehr „out-of-the-box“ erweitert werden kann. Damit lässt sich der gesamte grundlegende Bedarf abdecken.

Plus: „Einzigartig einfach ist das flexible Entwicklungsmodul „MD-Premium.NET Application Framework“, mit dem jederzeit auf den MD-Lösungen aufbauende, skalierbare Lösungen entwickelt werden können. Da es auf einer programmiersprachenunabhängigen Metadatenebene beruht, ist die Entwicklungslösung zukunftssicher, ressourcenschonend und zudem kostengünstiger als gewöhnliche Programmierarbeiten. Systemhäuser können Entwicklungen selbst übernehmen oder auf die Erfahrung der HARTL GROUP setzten und damit vom Partnerprogramm voll profitieren.“, so Peter Hartl, , Inhaber des leistungsfähigen Rechenzentrums und IT-Dienstleistungsunternehmens der HARTL GROUP, über die MD-Premium Lösungen. Auch Softwareentwickler finden – selbst für aufwändige Lösungen – eine umfangreiche, leicht zu erweiternde Basis.

2. Rechenzentrumspower inklusive

Ein weiterer Vorteil der homogenen Softwarelandschaft auf Basis von MD-Premium: IT-Dienstleister stellen auf Basis von MD-Premium laufend und nachhaltig die Softwaremodernisierungen beim Kunden sicher. Damit ist die Virtualisierung der Produkte enorm vereinfacht und mit der HARTL GROUP aus einer Hand möglich.

Die HARTL GROUP verfügt zudem über zwei Hochsicherheits-Rechenzentren und damit über Rechenpower, die es ermöglichen jede Anwendung dem Endkunden auch als Service anzubieten. Bis hin zur Virtualisierung des Desktops oder der Bereitstellung von zusätzlich benötigter Rechenleistung, können so Systemhäuser ihr Portfolio erweitern.

 3. „We use what we sell“

Systemhäuser, die als Partner der HARTL GROUP selbst auf Lösungen von MD-Premium setzen, profitieren doppelt. Zum einen erschließen sie mit der flexiblen Software und der Unterstützung durch die erfahrenen Mitarbeiter der HARTL GROUP neue Branchen und bauen ihren Leistungskatalog aus.

Zum anderen: Wer die Programme nutzt, die er auch MSC_26-008verkauft, kann im Sinne von „We use what we sell“ auch beim Kunden mit Erfahrung und Expertise punkten. Der Vertrieb wird es Ihnen danken.

 4. Ein erfahrener Partner in Sachen Branchenlösungen

Die HARTL GROUP verfügt über langjährige Erfahrung bei der Entwicklung von Branchenlösungen. Vor allem Kunden aus der Fertigungsindustrie, Banken und Versicherungen, Dienstleister aller Bereiche, aber auch Bildungseinrichtungen bis hin zu Rechenzentren gehören zum festen Kundenstamm der HARTL GROUP.

„Zusammen mit Kooperationsfirmen haben wir als starker Partner und auf Basis der MD-Premium Management Suite Branchenlösungen für Finanzdienstleister und Versicherungen sowie Service Provider entwickelt und bieten bereits speziell für Systemhäuser eine einzigartig ausgearbeitete Lösung.“, sagt Peter Hartl.

5. Kooperation auf Augenhöhe mit dem Partnerprogramm

Die HARTL GROUP hat sich vom IT-Dienstleister zum modernen Rechenzentrum mit Komplettangebot inklusive Partnerprogramm entwickelt. Mit seiner Tradition begegnet das Unternehmen den Partnern stets auf Augenhöhe und kennt den Bedarf der mittelständischen Systemhauspartner und Softwareentwickler. Erfolgreiche Partnerschaften führt das Haus bereits mit Deskcenter im Bereich Managed Provider (Produktname: „CPL24“) sowie Nasdo („Systemhaus-Edition“).

Hier erfahren Sie mehr über unsere Branchenlösungen.